Lange war es auf diesem Blog still, aber dies hatte auch seine sehr guten Gründe. Ich spreche da zu einem von mangelnder Zeit oder auch Energie und Antrieb, sowohl als auch anderen wichtigen und spannenden Aufgaben im Beruf. Aber den vermutlich größten Teil meiner Zeit nutzte ich in den letzten Wochen tatsächlich für eine Shopumstellung unseres Online-Shop creARTive corner. Viele Hürden waren zu überwinden, viele Tests waren notwendig, viele Anpassungen sind teilweise noch nicht abgeschlossen, aber insgesamt zufrieden mit den gesetzten Zielen und Ergebnissen findet sich nun die Zeit etwas darüber zu schreiben.

Ich weiß noch nicht, wie ausführlich, wie umfangreich, wie technisch oder detailliert, wie richtig, oder wie falsch dieser Beitrag werden wird, aber der Beginn ist zumindest mal gemacht.

Shopumstellung

Migration von PrestaShop zu Shopware

Der wohl wichtigste Meilenstein für mich, bzw. für uns war in den letzten Tagen, besser gesagt Wochen die Shopumstellung. Nachdem wir gut 3 Jahre mit einem Shop auf Basis von PrestaShop haben gut arbeiten können, sollte es ein anders System werden. Wir haben uns für Shopware* entschieden, nachdem wir dies getestet und für gut befunden hatten. Wie immer steckt der Teufel im Detail, dazu aber später mehr…

Es sollten die Daten aus dem System erhalten bleiben, so dass Artikel, Beschreibungen, Bestand, sowie Kundendaten, erstellte Dokumente und Kommunikationen für die History vorhanden sind, sowohl als auch nicht jeden Handgriff nochmal machen zu müssen.

Probleme bei der Migration des Online-Shop

Kleinere Anlaufschwierigkeiten und Probleme mit SEO machten dies notwenig. Ich denke, derzeit haben wir gut 98% aller offenen Punkte bearbeitet. Ausschließen kann ich an dieser Stelle allerdings nicht, dass wir einige Schritte immer und immer wieder beobachten, anpassen und optimieren werden müssen. Es ist eben doch ein lebendes System – so ein Shop, der unglaublich viel Pflege, Zeit und Geduld benötigt.

Sollte das nicht Standard sein?

Ihr ahnt es sicherlich schon,… die Migration verlief nicht so perfekt, wie es geplant oder erwartet war. Wir haben so in den letzten Tagen und Wochen doch alle Artikel nochmals und nochmals überarbeitet haben. Jeden Artikel nochmal angefasst haben, diesen teilweise mehrfach inzwischen in den virtuellen Händen gehalten haben, um Texte anzupassen, den Warenbestand zu pflegen, also eine Inventur durchzuführen,…

Punkte oder offene Fragen, die sich mit stellten, waren unter anderem die Lösung mit einem Restwert-Erhalt bei Gutscheinen, oder der Höhe des Gutscheins, in Abhängigkeit von Versandkosten und Mindestbestellwert. Ich gebe zu, es gibt für viele Probleme entsprechende Lösungen, sei es durch einen manuellen Eingriff, oder durch entsprechende Plug-Ins.

Insgesamt muss ich sagen, ist die Migration unseres Shops sehr gut gelaufen. Die alten Datenbestände stehen uns noch zum Abgleich zur Verfügung, dass hätte ja auch schief gehen können. Natürlich hätten wir ein Backup gehabt, aber hat schon mal jemand tatsächlich versucht ein solches Backup wiederherzustellen…

Shopumstellung - Neues Design

Im obigen Bild seht ihr das aktuelle Design. Wir haben uns für ein, so wie wir finden, sehr ansprechendes Theme entschieden. Übersichtlich und klar strukturiert sieht der Shop nun noch viel ansprechender aus. Schaut doch einfach auch mal vorbei in unserem Mixed Media und Scrapbooking Shop. Wir freuen uns auf Deinen Besuch und auf Deine Meinung zu unserem Design, und eventuell findest Du ja auch, das ein oder andere Produkt für Dich.

Die Suche nach passenden SEO-Tools

Derzeit sitze ich offenen Fragen SEO, On-Site und Off-Site Optimierung, PageSpeed, SEO-Tools, Keyword-Tools und Finder,.. ein paar dieser Punkte werde ich wohl in kommenden Beiträgen beschreiben.

Bis dahin,

Wir setzen in diesem Beitrag Affiliate-/Werbelinks ein. Diese sind entsprechend mit einem Sternchen gekennzeichnet. Affiliatelinks/Werbelink*

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner