Bloggen mit Tumblr Einsteiger Tutorial

Dieses Einsteiger Tutorial für Blogger „Bloggen mit Tumblr“, beschreibt in in wenigen übersichtlichen Punkte, die wichtigsten und interessantesten Punkte von Tumblr.com. Beginnen werden wir mit der allgemeinen Vorstellung der Seite. Gemeinsam schauen wir uns dann die ersten Schritte auf dem Weg zu einem eigenen Blog an, bewerten die Möglichkeiten der Plattform.

Wir werden die Punkte Anmeldung, Blog erstellen, interessante Blogs finden und diesen Blogs folgen, Tags setzen und verwenden und die Anpassung des Designs in diesem Artikel behandeln. Nicht unbedingt in dieser angegeben Reihenfolge, aber zumindest in diesem Zusammenhang. Ich habe versucht mich aus Sicht eines absoluten Einsteigers, am Prozess der Anmeldung, also beginnend mit der Registrierung bis hin zum ersten BlogPost zu orientieren.

Bloggen mit Tumblr Einsteiger Tutorial
– die ersten Schritte und die Grundlagen

Nachdem ich im BlogPost „WordPress Anleitung für Einsteiger“ bereits über eine Möglichkeit geschrieben habe, einen eigenen kostenlosen Blog zu schreiben, gibt es hier nun ein weiteren Bericht, eine weitere Anleitung zum Thema.

Die Webseite „Tumblr.com“ stellt eine Blogging Plattform bereit, die es dem Nutzer auf einfache Art und Weise ermöglicht, eigene Texte, Fotos und Bilder, Links und Video- sowie Audio -Dateien zu veröffentlichen und gleichzeitig bei Facebook und Twitter zu teilen.

Bloggen mit Tumblr Einsteiger Tutorial
– die Registrierung

Beim öffnen der Seite sehen wir erst einmal, den Standard Screen, zum Login.

Auf der Seite ist im linken unteren Eck eine Schaltfläche „Registrieren“ – ein Klick auf dieses Symbol bringt uns eine Seite weiter, auf der wir genau 3 Angaben machen müssen.

Diese Angaben sind die E-Mail Adresse, ein Passwort und einen Username. Bei Eingabe des Passwort zeigen uns kleine Balken am rechten Rand des Feldes die Passwortstärke, die Passwort-Sicherheit an.

Der gewählte Benutzername, der Tumblr Username darf nur Buchstaben, Ziffern und Bindestriche enthalten. Sollte es einen Fehler bei der Eingabe des Namens geben, weist ein Fenster darauf hin, bzw. macht alternative Vorschläge zum Usernamen.

Im nächsten Fenster sollen wir unser Alter angeben und die Nutzungsbedingungen akzeptieren, es sind 20 Punkte, die Sprache ist nur in englisch verfügbar. Akzeptieren wir diese und klicken auf den Button „Fertig“.

Wir erhalten noch eine E-Mail Nachricht, um unsere angemeldete Adresse zu bestätigen und zu verifizieren. Möglicherweise landetet diese Nachricht vom System auch im Spam, bzw. Junk Ordner.

Wir erhalten eine Art Bestätigung in Form einer Tumblr Seite mit dem Hinweis, auf verschiedene Apps für die unterschiedlichsten Geräte, damit wir, egal wo, egal womit einen BlogPost verfassen können.

Bloggen mit Tumblr Einsteiger Tutorial
– die ersten Schritte im Dashboard

Nach der Anmeldung gelangen wir in ein Dashboard, dort sollen wir 5 Blogs suchen, denen wir folgen wollen. Ich habe diese Schritt übersprungen, indem ich mich erst einmal abgemeldet habe.

Nach einer schöpferischen Pause habe ich mich wieder angemeldet und siehe da, ich war im Dashboard und folgte automatisch einem Blog. Ich konnte diesem auch einfach wieder entfolgen, so dass mein Dashboard im Moment leer ist. Unter Account / Du folgst …. Blogs kann man sich anschauen, welchem Blog man folgt und diesen dort auch entfolgen.

Bloggen mit Tumblr Einsteiger Tutorial
– der erste Post

Im Dashboard oben haben wir die verschiedensten Möglichkeiten einen neuen, ersten Beitrag zu erzeugen. Wir haben die Auswahl aus Text, Foto, Zitat, Link, Chat, Audio und Video Posts.

Erzeugen eines neuen Post in der Form Text – angeklickt und es öffnet sich ein Fenster, in dem wir unsere Gedanken niederschreiben können. Die anderen „Formatvorlagen“ sind ähnlich einfach aufgebaut und lassen eine schnelle Einarbeitungsphase zu, das die Fenster sehr intuitiv zu bedienen sind.

Bloggen mit Tumblr Einsteiger Tutorial
– der administrative Einstellungsbereich

In der Systemleiste darüber haben wir ein Briefsymbol, dass uns über neue Nachrichten informiert. Ein Hilfe-Center,  mit wertvollen Tipps und Hinweisen.

Den wichtigen Einstellungsbereich, in dem wir neben der Auswahl und Einstellung des Design, noch weitere Möglichkeiten haben. Die Funktion zur Design Auswahl nennt sich Template finden, ebenso kann man das gewählte Template anpassen. Darunter steht der Link zum eigenen Tumblr Blog.

Weitere Möglichkeiten sind, Nutzern die Möglichkeit zu geben Fragen zu stellen, auf Facebook und Twitter automatisch zu teilen den RSS Feed zu kürzen, die Sprache einzustellen und  per E-Mail zu bloggen.

das Fazit:

Mein persönliches Fazit – Tumblr ist einfach, schnell einzurichten, intuitiv, übersichtlich und sehr modern aufgebaut. Dies soll für den ersten Eindruck und Überblick über die Funktionen erst einmal reichen. Sollte es Fragen dazu geben, lasst es mich in den Kommentaren wissen. Dann werde ich diesen BlogPost ergänzen oder eine separate Kurzanleitung dazu verfassen.

Ich werde Tumblr nutze, um eine gemeinsame Plattform für alle Blogs und Seiten zu schaffen, eine zentrale Anlaufstelle, für meine Webpräsenzen. Ich werde dort Artikel der einzelnen Blogs teilen und publizieren. Folgt mir auf meinem Tumblr Blog und seid immer aktuell informiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner